Allgemein

Legendäre Geschichten über Kampfwetten

Verrückte Glücksspielgeschichten, viele Leute haben sie und es macht immer Spaß, sie zu hören. Wie ein Durchgangsrecht leben die Spieler, um ihre Triumph- und Leidensgeschichten zu vergleichen. Mit der Nachricht vom großen Sieg von Floyd Mayweather bei den Sportwetten in Spiel 7 des NBA Eastern Finals dachte ADANAI, es würde Spaß machen, ein paar andere unerhörte Glücksspielsituationen aufzuspüren. Hier sind verrückte Glücksspielgeschichten, die dem Ausdruck „Setzen Sie Ihr Geld dahin, wo Ihr Mund ist“ eine erhöhte Bedeutung verleihen:

  1. Floyd Mayweather vertraut LeBron

Floyd Mayweather Glücksspielgeschichte

Mayweather LIEBT ihn etwas Geld

Warum nicht mit dem “Geld” -Mann selbst anfangen, Floyd Mayweather? Die Bereitschaft von Mayweather, große Einsätze im Sport zu tätigen, wurde gut dokumentiert, insbesondere durch die HBO-Serie “24/7”. (Klicken Sie hier, um das Video zu sehen, in dem Mayweather an einem durchschnittlichen Spielabend seine Gewinne im Casino abholt.) Letzte Woche hat Mayweather sich selbst übertroffen, als er im siebten Spiel der NBA Eastern Finals 5,9 Millionen Dollar auf den Heat gesetzt hat. Er hat gewonnen, aber es ist wichtig, die Zahlen in die richtige Perspektive zu rücken. Celebrity Networth schätzt seinen Einsatz auf 140 Millionen US-Dollar, was bedeutet, dass er 4,2% seines Nettowerts auf ein einziges Spiel setzt. Hört sich nicht nach viel an? Sehen Sie sich Ihr Sparkonto an. Teilen Sie jetzt das hart verdiente Notgroschen durch 25 und überlegen Sie, ob Sie diesen Betrag für etwas riskieren sollten, das so unvorhersehbar ist wie ein Basketballspiel. Keine gute Idee, auch mit LeBron auf dem Platz.

Während es immer schwierig ist, jemanden als einen guten Sportwetter zu qualifizieren, war dieses besondere Glücksspiel tatsächlich ein starker Erfolgsfaktor. Bis zum 19. Juni hatte der Heat seit dem 10. Januar keine Back-to-Back-Partien verloren. Die Pacers hatten gerade den Heat in Spiel 6 besiegt und Spiel 7 war in Miami. Der Spread gegen die Pacers war-7, aber Floyd hatte eindeutig eine Ahnung und es hat sich gelohnt (gelinde gesagt) – er hat coole 5 Millionen Dollar von der Wette geklärt.

2. Den Jackpot zu gewinnen ist nicht immer eine gute Sache

Geschichten über Lotteriegewinner, die ernsthaft verzweifelt waren, nachdem sie im Überfluss eingezahlt hatten. Es ist kein Schock, dass Drogen, Drogenabhängigkeit und schlechtes Geldmanagement zu ziemlich schädlichen Ergebnissen führen können. In diesem Fall gewann eine Frau aus Arizona eine Jackpot-Ziehung im Wert von 1.200 US-Dollar in einem Casino ab 10 euro einzahlen.  Als sie gebeten wurde, mit ihrem Reisepass im Casino aufzutauchen, um ihre Gewinne abzuholen, wurde sie nach Mexiko deportiert. Wie geht diese Linie? Es ist besser geliebt und verloren zu haben als nie geliebt zu haben? Mirna Valenzuela ist wahrscheinlich anderer Meinung.

3. Sie dachten also, dass Poker-Cheats der Vergangenheit angehören?

In den alten Tagen der Texas Roadhouse war das Greifen ziemlich einfach. Die Kartenmechaniker handelten leicht, um vom unteren Ende des Decks aus zu handeln. Die Spieler hatten die Möglichkeit, ein zusätzliches Ass im Ärmel zu verstecken. Heute hat die Technologie, zusammen mit allem anderen, das Betrügen von Karten zu einer kunstvollen “Ocean’s Eleven” -Kunstform gemacht.

Ein Australier hat mit nur acht Händen High Stakes Poker 32 Millionen Dollar verdient. Phil Ivey oder Tom Dwan mögen an diese Art von Rennen gewöhnt sein, aber dieser Typ war kein Pokerprofi.

Er nahm an einem High Stakes-Spiel im Crown Casino in Melbourne, Australien, teil und konnte sich damit deutlich von seiner Konkurrenz absetzen. Mit der Hilfe eines Komplizen hackte er in die Sicherheitskameras des Casinos, in denen jede von jedem Spieler gespielte Hand aufgezeichnet wurde. Sein Partner übermittelte ihm die Hole Cards des Spielers in Echtzeit von einem entfernten Ort aus über einen Ohrhörer. Das Erstaunliche ist, dass der Mann, nachdem die Behörden ihn herausgefunden hatten, das Casino (und das Land) mit dem Geld verlassen durfte. Das ist ein schlechter Schlag.

4. Sie wissen, dass Sie ein Spielproblem haben, wenn

Zhenil Ye Gon sieht aus, als wäre er direkt aus dem zentralen Casting für den Bösen in einem Bond-Film herausgekommen.

Ein Casino schickt einen Rolls Royce als Zeichen seiner Wertschätzung zu Ihnen nach Hause. Nein, um Sie nicht mit Stil ins Casino zu bringen; aber für Keepies! Der chinesisch-mexikanische Geschäftsmann Zhenil Ye Gon verlor im Laufe der Jahre 120 Millionen Dollar, als er im Venetian in Las Vegas spielte. Er spielte oft $ 150.000 pro Hand in Baccarat. Obwohl sein Vermögen nicht bekannt ist, fanden die Federales in seiner Villa in Mexiko-Stadt 205 Millionen Dollar in bar. Offensichtlich verkaufte er eine Menge Chemikalien, aus denen Meth hergestellt wurde, auf dem Schwarzmarkt. Walt White wäre stolz.